Unser Weihnachtsmärchen 2019

Schneewittchen

Ein klassisches Märchen frei nach Gebrüder Grimm von Marianne Opterwinkel.

Resümee:
Wir bedanken uns herzlich für das zahlreiche Erscheinen und das großartige Publikum. Es hat wie immer wirklich sehr viel Spaß gemacht. Die unglaublich positive Resonanz macht dabei Laune auf mehr. Wir sind stolz solch ein interaktives Publikum zu haben und freuen uns auf die nächsten Stücke mit ihnen!

(Einlass jeweils 30 Minuten vor Aufführungsbeginn)

Spielplan:
Freitag, 6. Dezember 2019 – 10.30 Uhr
Freitag, 6. Dezember 2019 – 15.00 Uhr

Samstag, 7. Dezember 2019 – 13.30 Uhr
Samstag, 7. Dezember 2019 – 16.30 Uhr

Sonntag, 8. Dezember 2019 – 10.30 Uhr
Sonntag, 8. Dezember 2019 – 13.30 Uhr
Sonntag, 8. Dezember 2019 – 16.30 Uhr

Montag, 9. Dezember 2019 – 10.30 Uhr

Aufführungsort:
Kinder- und Jugendzentrum Mühle
An der Neustadtmühle 3, 38100 Braunschweig

Eintritt:
6,– Euro

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Zum Inhalt:

1. Akt:  im Schlossgarten (ca. 15 Minuten)
Schneewittchen sitzt traurig auf der Schlossbank, um die Kleider der Stiefmutter, der Königin, zu reparieren. Die „böse“ Stiefmutter behandelt sie wie eine Magd und nicht wie eine Prinzessin. Die Königin will immer nur die „Schönste“ im ganzen Land sein. Nur gut, dass Schneewittchen viele Freunde hat: die Marienkäfer, einen Vogel, einen Hasen, eine Elfe und natürlich die Hofdame und den Jäger mit seinem Hund Bello.
Nun steht ein Ball an und die Königin fragt Ihren Zauberspiegel, wer die „Schönste“ im Land sei. Und??! Er antwortet, dass es Schneewittchen ist. Voller Wut beauftragt sie den Jäger, Schneewittchen in den Wald zu bringen und zu töten.

ca. 10 Minuten Pause

2. Akt: im Wald (ca. 20 Minuten)
Der Jäger geht mit Schneewittchen in den Wald. Er ist sehr unglücklich über diesen Auftrag, denn als Beweis soll er der Königin das Herz von Schneewittchen mitbringen.
Aber mit Hilfe der lieben Tiere und einer guten Idee lässt der Jäger Schneewittchen am Leben. Vor Erschöpfung schläft Schneewittchen an der alten „freundlichen“ Eiche ein. Der Prinz, der mit seinem Knappen unterwegs ist, entdeckt Schneewittchen und verliebt sich sofort in sie. Als Schneewittchen wach wird, dachte sie, sie hätte alles geträumt. Sie läuft weiter in den Wald.

ca. 20 Minuten Pause

3. Akt: im Zwergenhaus (ca. 35 Minuten)
Schneewittchen gelangt zu dem kleinen Häuschen der 7 Zwerge. Sie wundert sich dort über alles und probiert von dem Essen und Trinken auf dem gedeckten Tisch. Dann legt sie sich in das zu kleine Bett und schläft ein.ADie Zwerge kommen aus der Mine nach Hause und finden Schneewittchen. Nach einigem Hin und Her darf sie bleiben. Am nächsten Tag gehen die Zwerge wieder zur Arbeit.
Die Königin, die mittlerweile erfahren hat, dass Schneewittchen lebt, macht böse Pläne. Sie verkleidet sich als Händlerin und will Schneewittchen einen vergifteten Kamm anbieten. Leider macht Schneewittchen die Tür auf und es gelingt. Doch die Zwerge können sie retten. Ein zweites Mal verkleidet sich die Königin als Bauersfrau und hat einen Apfel vergiftet. Obwohl die Zwerge eindringlich gesagt haben, niemandem die Tür zu öffnen, gelingt es ihr, Schneewittchen zu vergiften.

Aber … Ende gut …. Alles gut

Personen und ihre Darsteller

Hase ……………………………………………  Lisa Sauter
Märchenerzählerin ……………………. Beate Niefind / Maren Sokol
Elfe …………………………………………….  Chiara Bischofer / Maya Ziaja
Schneewittchen …………………………  Monika Ehlers
Hofdame …………………………………….  Annegret Heibei
Marienkäfer ……………………………….  Soraya Algermissen, Hermke Raguse,
                                                              Tale Raguse
Königin ……………………………………….  Astrid Kasper
Zauberspiegel ……………………………..  Ekkehard Nöring
Jäger …………………………………………….  Fabian Schrödter
Hund Bello …………………………………..  Emilia Richter
Vogel …………………………………………….  Minou Algermissen / Leana Zelger
Alte Eiche ……………………………………..  Etta-Ruth Ehlers
Großer Pilz ……………………………………  Svea Schuldt
Kleine Pilze …………………………………..  Klara Kischkat, Pauline Richter
Musikant ……………………………………….  Lisa Kischkat
Prinz Johann …………………………………  Daniel Heinisch
Knappe Heinrich ………………………….  Nicole Böhme / Petra Bloem
Zwerg Griesgram …………………………  Oliver Giesen
Zwerg Zimperlich ………………………..  Viana Kott
Zwerg Lustig …………………………………  Kerstin Sütterlin
Zwerg Oberschlau ………………………..  Dirk Barrabas
Zwerg Küchenchef ……………………….  Hermine Schlieker
Zwerg Putzig …………………………………  Solveig Wiegand
Zwerg Schlafmütz …………………………  Michaela Jörn
Königin als Händlerin/Bauersfrau .. Petra Bloem / Nicole Schuldt
Weihnachtsmann …………………………..  Jörg Dombrowski
Engel ……………………………………………….  Kilian Kischkat
König ……………………………………………….  Wolfgang Niefind
   
Regieteam ……………………………..  Jörg Dombrowski, Heiko Linder
Bühnenbild …………………………..  Astrid Kasper, Marianne Opterwinkel
Kostüme, Requisiten …………….  Astrid Kasper, Marianne Opterwinkel,
                                                        Petra Thürauf
Maske …………………………………….  Beate Richter, Kerstin Sütterlin, Astrid Kasper
Choreografie des Tanzes ………  Johanna Opterwinkel, Lisa Kischkat
Technik und Effekte ……………..  Jesse Ehlers
Souffleuse ……………………………..  Heidi Siemens, Agnes Zelger,
                                                        Martina Grössing
Bühnenbau ………………………….   Gemeinschaftsarbeit von SpielerInnen,
                                                       Mitgliedern, Freundinnen und Freunden
 
… und viele, viele Helfer, Mütter und Väter, die keiner sieht oder bemerkt, vor und hinter der Bühne, die immer ungenannt bleiben, aber ohne die eine Aufführung nicht stattfinden kann.
 

Unser besonderer Dank gilt dem Kinder- und Jugendzentrum MÜHLE für die immer freundliche und zuvorkommende Hilfe bei unseren vielen Proben und für die professionelle Unterstützung bei den Aufführungen, dem Projekt „Durchstarten- Aktivierungshilfe für Jüngere“ für die Herstellung von Kostümen und für den Bau des „Zauberspiegels“ dem Projekt „Akta- Kreativwerkstatt“ der VHS Arbeit und Beruf GmbH in Braunschweig.

loading
×

Ihr Webbrowser ist für die Verwendung von Cookies auf dieser Webseite konfiguriert!
Um die Seite in vollem Umfang nutzen zu können, müssen Sie Cookies akzeptieren.

Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Cookies
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien mit Informationen auf Grundlage von Nutzeraktivitäten, die temporär auf dem System des Besuchers gespeichert werden um die Webseite oder Teile der Webseite an die Bedürfnisse des einzelnen Benutzers anzupassen. So werden Webseiten durch die Verwendung von Cookies effektiver, sicherer oder benutzerfreundlicher. Cookies machen Ihren Besuch eindeutig für die Webseite wiedererkennbar und können persönliche Präferenzen, Besuche und Webseiteneinstellungen speichern.

Sitzungs-Cookies (Session Cookies):
Diese Cookies speichern Informationen über die Aktivitäten, die ein Besucher während einer Sitzung (Session) auf der Webseite ausführt. Diese Informationen bleiben während des ganzen besuches auf einer Webseite gespeichert, werden jedoch beim beenden der Sitzung gelöscht.

Bestehende Cookies (Persistent Cookies):
Diese Cookies bleiben auf der Festplatte bzw. dem Festspeicher Ihres Endgerätes gespeichert, bis diese ablaufen oder gelöscht werden. Diese werden eingesetzt um Ihre persönlichen Einstellungen zu speichern. Beispielsweise hinterlegen wir die Information, ob Sie dem Cookie-Hinweis zugestimmt haben auf diese Weise.

Wir kommen unserer Informationspflicht zu Einsatz von Cookies hiermit nach.

Schließen